Januar 2018

Roland Hefter: “Des werd scho no” am 26. Januar 2018

Neue Lieder und Geschichten in bayerischer Mundart, aus dem Leben, das sich verändert, wie sich die Menschen verändern, präsentiert der Münchener Liedermacher und Musikkabarettist Roland Hefter in seinem neuen Programm „Des werd scho no“. Oder verändern sich die Menschen gar nicht? Werden sie nur älter und verändern ihre Sichtweise – oder auch nicht? Die Themen von Hefters Liedern sind das Leben mit all seinen Facetten, Wünschen und Enttäuschungen, Liebe und Sex, Glück und Pech. Das alles ist immer mit einem Augenzwinkern versehen und dem Wissen, dass es einem im Grunde gut geht. Denn Hefter möchte nach einem Auftritt glückliche und zufriedene Menschen zurückzulassen, die wieder über sich selber lachen können und das Leben nicht schwerer nehmen als es ist. Das ist ihm in den vergangenen Jahren gelungen. Bei seinem Auftritt am Freitag, 26. Januar, um 20 Uhr im Alten Wirt (Einlass und Bewirtung ab 18 Uhr) im Rahmen der Kleinkunsttage Mauern, soll das nicht anders sein. Und genau so soll es weitergehen, bis er die Gitarre an den Nagel hängt, was so schnell nicht passieren wird.

Karten für den Auftritt von Roland Hefter  gibt es vorab:

im Gasthof „Zum Alten Wirt“, Telefon (08764) 318
bei Schreibwaren Bengl in Moosburg, Telefon (08761) 625 42
beim Rock-Shop Landshut in der Inneren Münchener Straße 56, Telefon (0871) 45 132 (auch Kartenversand), oder bequem zu ordern im Internet unter www.konzertbuero-landshut.de.